casino

Das ziegenproblem

das ziegenproblem

Das Ziegenproblem, Drei-Türen-Problem, Monty-Hall-Problem oder Monty-Hall- Dilemma ist eine Aufgabe mit Bezug zur Wahrscheinlichkeitstheorie. ‎ Paul Erdős und das · ‎ Das ältere Monty-Hall · ‎ Übersicht über die. Mathematiker lösen auf einfache Weise das Ziegenproblem und erläutern den mathematischen Hintergrund. Es ist für den Kandidaten von Vorteil, zu wechseln. Dann ist seine Chance auf einen Gewinn nämlich 2/3 (67%); bleibt er bei der ersten Tür, ist sie nur 1/3 (33 %). Das entspricht der Tatsache, dass unter der Gewinn hinter der dritten Tür rtl de gewinnspiel muss, wenn der Quizzmaster die zweite Tür öffnet. Auto hinter Tor 1 Der Moderator öffnet Tor 3 mit einer Ziege. Sie kann zum Beispiel nicht die nächste Zahl eines konkreten Wurfs voraussagen. Angenommen, es gibt Türen, und nach der ersten Wahl des Kandidaten öffnet der Showmaster 98 Nieten. Gefangener A besticht den Wächter, ihm den Namen eines Hinrichtungskandidaten zu nennen. Drei Leute ziehen je ein Streichholz, wenn es 2 Lange und ein Kurzes gibt. Offenbar ist dem Poster das Design seines Experimentes unklar. Es gibt wohl keinen Spieltheoretiker, der Ende der er Jahre nicht in irgendeiner Form über dieses Problem nachgedacht hat. Folgende Umformulierung des Ziegenproblems habe ich ebenfalls im NewsNet entdeckt. Es kann ebenso leicht aus der Tabelle abgelesen werden, dass, wenn der Moderator Tor 2 öffnet, der Kandidat sicher gewinnt, wenn er zu Tor 3 wechselt. Wenn er nun "umwählt" macht es keinen Unterschied.

Das ziegenproblem Video

Numb3rs Ziegenproblem

Das ziegenproblem - zahlreichen virtuellen

Wenn er nun "umwählt" macht es keinen Unterschied. Die Begründung für die anderen beiden Fälle verläuft völlig analog. Wenn sie allerdings meint, dass ihr der Moderator nicht gut gesinnt sei und sie nur von ihrer ersten, richtigen Wahl ablenken möchte, dann sollte sie bei Tor 1 bleiben. Bei einem Wechsel verliert der Kandidat. Wir haben die Ereignisse S1, S2, S3, die bezeichnen, welche Tür der Spieler wählt. Marilyn vos Savant berücksichtigt dabei nicht eine bestimmte Motivation des Moderators; es ist laut Leserbrief keineswegs ausgeschlossen, dass der Moderator nur deswegen ein Ziegentor öffnet, um den Kandidaten von seiner ersten, erfolgreichen Wahl abzulenken. Soll beispielsweise die für die Variante eines faulen Moderators gefundene Marilyn vos Savant berücksichtigt dabei nicht eine bestimmte Motivation des Moderators; es ist laut Leserbrief keineswegs ausgeschlossen, dass der Moderator nur deswegen ein Ziegentor öffnet, um den Kandidaten von seiner ersten, erfolgreichen Wahl abzulenken. Danach ist es prinzipiell, zumindest theoretisch wiederholbar. Hinter zwei der Türen befinden sich Ziegen, die als Nieten fungieren sollen. Somit erhält sie als Lösung die durchschnittliche Gewinnwahrscheinlichkeit aller möglichen Kombinationen von Toren, die von den jeweiligen Kandidaten gewählt werden und vom Moderator daraufhin geöffnet werden können. Danach hat er die Möglichkeit, seine Tür oder die beiden anderen Türen gleichzeitig zu öffnen ;-. Für die folgende Erklärung wird festgelegt, dass der Kandidat Tor 1 wählt. Auto hinter Tor 2 Der Moderator öffnet Tor 3 mit einer Ziege. Sie nehmen an einer Spielshow im Fernsehen teil, bei der Sie eine von drei verschlossenen Türen auswählen sollen. Die beiden Ereignisse können nicht gleichzeitig eintreten. Wie ist dann aber die folgende Situation zu erklären:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.